Förderverein zum Erhalt der Questenburg

 

 

+ + +  W I R  B R A U C H E N  I H R E  U N T E R S T Ü T Z U N G  + + +

Im Januar 2016 haben wir die Genehmigung erhalten, den Torbogen der Burganlage nach den Vorgaben der Denkmalbehörde zu sanieren. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen - Erhalt und Begehbarmachung der Ruine Questenburg - mit Ihrer Spende unterstützen:
Da wir ein eingetragener gemeinnütziger Verein sind, ist Ihre Spende steuerlich absetzbar. Gern können Sie im Zusammenhamg mit Ihrer Zuwendung Kontakt mit uns aufnehmen.
Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

P. Reinhardt (1. Vorsitzender des FV Questenburg)

 

 

+ + +  E R W A C H E N  E I N E R  B U R G R U I N E  + + +

Falls Sie wieder einmal durch Questenberg wandern oder durchfahren sollten, werden Sie neben der bekannten Queste oder dem Roland optisch etwas entdecken, was fast in Vergessenheit geraten ist: Die Burgruine der Questenburg.
Obwohl strategisch nie bedeutend, steht sie seit ca.1250 als Zeichen eines ehemaligen Amtes über sieben Dörfer und ist ein Teil der vielfältigen Geschichte des Mittelalters im Südharz. Seit dem 15. Jahrhundert nicht mehr zu Wohnzwecken genutzt und seit 1649 stark verfallen, haben die Gebäudereste bis heute standgehalten.
Ein kleiner Förderverein Questenburg e. V. (derzeit 21 Mitglieder) versucht seit 2014 mit Engagement die in der Vergangenheit fast zugewachsene Ruine aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Der Verein hat sich vorgenommen, die Burgruine wieder für die Region Mansfeld-Südharz als touristische Sehenswürdigkeit zu erschließen.
Als Erstes mussten viele bürokratische Steine und Hürden mittels konstruktiver Absprachen und Verhandlungen mit dem Eigentümer (Gemeinde Südharz), Natur- und Denkmalschutz beiseite geräumt werden. ...

Lesen Sie hier den kompletten Beitrag  ...

 
       


Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Ruine Questenburg und der Arbeit des im Jahr 2013 gegründeten Fördervereins, dessen Aktivitäten auf den Erhalt der Burgruine gerichtet sind.

Allgmeine Fragen zum Förderverein beantworten Ihnen gern der 1. Vorsitzende, Herr Peter Reinhardt oder der 2. Vorsitzende, Herr Dr. René Schmidt.

Bei Fragen zu Ihrem Mitgliedsbeitrag, zu Spenden oder Quittungen wenden Sie sich bitte an den Schatzmeister, Herr Ulrich Friedemann.

Geschichtliche und kulturhistorische Anfragen beantwortet Ihnen gern Herr Dr. Daniel Schober.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie gern über die Geschichte der heutigen Ruine Questenburg sowie ihre Besonderheiten informieren und Ihnen diese in Bildern nahe bringen. Wir informieren Sie über den Zweck und die Aktivitäten des Fördervereins und würden uns freuen, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden.

Hier und da werden Sie noch etwas "Baustellenflair" auf diesen Seiten vorfinden - die Seiten befinden sich im Aufbau. Besuchen Sie uns doch bald wieder.

Für Mitglieder steht ein erweitertes Angebot zur Verfügung, zu dessen Nutzung Sie sich als registrierter Nutzer anmelden müssen. Ihre Zugangsdaten können Sie gegebenenfalls beim Administrator der Seiten erfragen.

Wir würden uns besonders freuen, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen. Unsere Mitglieder sind ausschließlich unentgeltlich tätig sind. Jedoch kosten die Sicherung und der Erhalt der Burgruine viel Geld. Da wir ein eingetragener gemeinnütziger Verein sind, ist Ihre Spende steuerlich absetzbar.


Quelle: Hermann Wäscher
Feudalburgen in den Bezirken Halle und Magdeburg.
Berlin, 1962.